Lokrangierführer/in (Berufsweg als Eisenbahner/in im Betriebsdienst)

Berufsweg als Triebfahrzeugführer/in: Lokrangierführer bei der IGE GmbH & Co. KG

Die Lokrangierführer der IGE arbeiten an fest zugewiesenen Standorten wie zum Beispiel Ingolstadt oder Nürnberg im Schichtdienst. Dadurch sind Arbeitszeiten für den Mitarbeiter besser planbar, aber auch Reisezeiten und häufige Hotelübernachtungen, wie sie im Güterfernverkehr üblich sind, entfallen.
Als Rangierlokführer ist man für die so sogenannte erste und letzte Meile (First/Last Mile) eines Zuges verantwortlich. Züge kommen zum Beispiel mit einer E-Lokomotive in einem der großen Rangierbahnhöfe an, müssen geteilt und schließlich den einzelnen Werken in ihren Anschlüssen zugestellt werden oder als Ganzzug zum Entladen am Container-Terminal bereitgestellt. Dabei hat ein Lokführer im Rangierdienst vielfältige Aufgaben zu bewältigen. Einzelne Wagengruppen zustellen, Zusammenstellen neuer Züge mit den von den Produktionsstätten abgezogenen beladenen Wagen und natürlich die Fahrt in die unterschiedlichen Anschlussgleise mit ihren jeweils eigenen Anforderungen. Die Arbeit eines Rangierlokführers ist abwechslungsreich und fordert immer höchste Konzentration.

Bewerbungsvoraussetzung:

  • Gültiger Triebfahrzeugführerschein der Kl. 3
  • Bereitschaft zum Schichtdienst



Kontakt:

IGE GmbH & Co. KG
Bahngelände 2, 91217 Hersbruck
info(at)ige-bahn.de
www.ige-bahn.de