Professur der BesGr. W 2 für das Lehrgebiet Schienenverkehrswesen und Verkehrssystemtechnik

Technische Hochschule Nürnberg

Technische Hochschule Nürnberg

Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm ist mit rund 13.100 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art und ist bekannt für das breite Studienangebot, die interdisziplinäre Forschung, die Anwendungsorientierte Lehre und die internationale Ausrichtung.



An der Fakultät Bauingenieurwesen ist zum 1. März 2018 oder später eine

Professur der BesGr. W 2 für das Lehrgebiet

Schienenverkehrswesen und Verkehrssystemtechnik

zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die sowohl die Grundlagen als auch praxisorientiertes Fachwissen für Planung, Bau und Betrieb von Schienenverkehrssystemen im Bachelor- und Masterstudiengang vermitteln kann. Erfahrung in der Betriebsabwicklung und -simulation im spurgeführten Verkehr ist von Vorteil. Die Bewerbung setzt die Bereitschaft voraus, Lehrveranstaltungen für die Grundlagenfächer des Bauingenieurwesens und aus fachlich benachbarten Gebieten des Verkehrswesens zu übernehmen sowie die Studiengänge an der Fakultät Bauingenieurwesen inhaltlich und strukturell weiterzuentwickeln.


Zu den Aufgaben gehören unter anderem:

• grundständige Lehre in Eisenbahnbau und Schienenverkehrswesen
• Lehre in der Vertiefungsrichtung Verkehrswesen
• Lehre zu ausgewählten Themen aus dem Bereich Infrastruktur und Verkehr
• Bereitschaft zu angewandter Forschung im Verkehrswesen


Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang und die wissenschaftlichen Arbeiten) bis 13. Juli 2017 beim Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen, Herrn Prof. Dr.-Ing. Thomas Freimann, der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Postfach 21 03 20, 90121 Nürnberg, einzureichen.
Rückfragen unter Tel.: 0911 5880-1418.

Nähere Einzelheiten, insbesondere zu den Einstellungsvoraussetzungen, finden Sie auf der Homepage der Technischen Hochschule Nürnberg unter: www.th-nuernberg.de/jobs.